Online-Banner animiert Zukunft

logo mittel

Gegen den letztjährigen Vizemeister aus Schillingen konnten wir nach einer guten Leistung ein letztlich verdientes 1:1 (0:0) Unentschieden erreichen. Erstmals in dieser Saison standen Alexander Clemens, Achim Mees und Daniel Bialas zur Verfügung. Dafür mussten wir auf Benny Strupp und Fabian Weber verzichten. In den ersten 45 Minuten entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die sich meist zwischen den beiden Strafräumen abspielte. Es gelang uns, das starke Offensivspiel der Gäste zu unterbinden und ihren Topscorer, Tobias Anell, nahezu aus dem Spiel zu nehmen. Unser Team kombinierte seinerseits gefällig nach vorne, allerdings gelang es auch uns nicht, in die gefährliche Zone einzudringen und Torchancen zu erspielen, so dass es bis zum Wechsel beim gerechten 0:0 blieb.

Die zweite Hälfte war deutlich lebhafter und in der 52. Minute gelang uns der 1:0 Führungstreffer. Nach einer abgewehrten Flanke von Paddy Ostermann reagierte Andy Hein am schnellsten und brachte den Ball von der Grundlinie zum freistehenden Achim Mees, der aus 10 Metern zum umjubelten Führungstreffer einschoss.Die Gäste wurden nun noch offensiver, wodurch sich für uns Konterchancen boten, die wir aber zumeist überhastet abschlossen. In der 66. Minute bekamen die Gäste in halblinker Position, vom sehr gut leitenden Schiedsrichter Leonardy einen Freistoß zugesprochen. Der in den Strafraum geschlagene Ball wurde von Tobias Weber unglücklich ins eigene Tor verlängert. Anschließend entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem die Gäste die besseren Chancen auf ihrer Seite hatten. Mit Glück und Geschick hielten wir dennoch das 1:1 bis zum Schlusspfiff fest, was aufgrund unserer kämpferischen und läuferischen Leistung nicht unverdient war.

Jeder Zuschauer konnte aber erkennen, dass hier eine Mannschaft zusammenwächst, die sich auch spielerisch weiterentwickelt hat.

Der SVT spielte mit:

Ralf Kindermann - Eric Rohles, Fabian Densborn, Tobias Weber, Nils Noner - Andreas Hein (75. min., Mario Schömann), Klaus Gebhard, Alexander Clemens, Johannes Kappes - Achim Mees (84. min., Daniel Bialas), Patrick Ostermann

(81. min., Patrick Scherer)

Unsere Zweite konnte gegen die SG Post/Pallien mit 5:3 (1:0) die ersten Punkte einfahren. In der ersten Hälfte war man das klar bessere Team und lag durch einen Treffer von Jochen Rausch aus der 18. Minute auch verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel wurden die Gäste aus Trier stärker und drehten binnen 10 Minuten mit drei Treffern die Partie. Mit der Einwechslung von Michael Müller und Patrick Scherer bewies Trainer Michael Binz ein glückliches Händchen. Zunächst verkürzte Michael zum 2:3 und Patrick gelangen die beiden folgenden Treffer zur 4:3 Führung. Zwei Minuten vor dem Ende erzielte Dirk Rohles den Treffer zum 5:3 Endstand. Es war ein absolut verdienter Sieg unseres Teams, da man sowohl spielerisch wie auch läuferisch überzeugen konnte.

Die Dritte Mannschaft musste nach einer in allen Belangen desaströsen Leistung gegen den SV Wasserliesch II. eine auch in dieser Höhe verdiente 1:7 (0:3) Niederlage hinnehmen. Für den Ehrentreffer sorgte Kevin Komes zum zwischenzeitlichen 1:6 Ehrentreffer. Trainer Markus Binz wird in der Woche sicherlich die richtigen Worte finden, damit das heutige Spiel ein einmaliger Ausrutscher bleibt.

 

131028 werbebanner 611x90 fussball-de 25kb

Horn.jpg

... lade Modul ...

 

Kreisliga B Trier-Saar

... lade FuPa Widget ...

Kreisliga C Saar

... lade FuPa Widget ...

Kreisliga D Saar

... lade FuPa Widget ...

Torjägerliste

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
Joomla templates by Joomlashine