Online-Banner animiert Zukunft

logo mittel

Im Heimspiel gegen den SV Mehring II. unterlagen wir trotz einer guten Leistung mit 1:2 (1:1) Toren.

Gegen die mit 5 (!) Spielern aus dem Oberligakader angetretenen Gäste zeigte unser Team wieder einmal, dass wir insbesondere gegen spielstarke Mannschaften durchaus mithalten können.

Mit der ersten Chance des Spiels gelang uns der 1:0 Führungstreffer. Patrick Scherer verlängerte einen Einwurf in den Lauf von Achim Mees. Dieser setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und netzte aus spitzem Winkel ein.

Nach ca. 20 Minuten setzte sich die spielerische Klasse der Mehringer Offensive immer mehr durch und die Gäste kamen zu einigen guten Möglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 39. Minute, ehe der 1:1 Ausgleich fiel.

Nach dem Wechsel fanden wir zunächst wieder besser ins Spiel. Es waren aber die Gäste, die nach einem Eckball den 1:2 Führungstreffer erzielten. Unsere Mannschaft gab sich nicht auf, sondern spielte mutig nach vorne und kam auch zu Möglichkeiten. Leider gelang es uns aber nicht, den Ball im Mehringer Tor unterzubringen.

In den letzten Minuten stellten wir auf Dreierkette um und brachten den Favoriten mehrmals in Verlegenheit.

Alleine in den letzten drei Minuten hatte Andreas Hein zweimal den Ausgleich auf dem Fuß ohne diesen aber erzielen zu können.

Es gilt nun die in den beiden letzten Spielen gegen Titelfavoriten gezeigten Leistungen auch am Sonntag gegen die SG Kordel/Welschbillig abzurufen, um hier den so wichtigen „Dreier“ landen zu können.

Leider zog sich während der Partie Sebastian Lang einen Kapselverletzung zu und wird uns in den restlichen Spielen dieses Jahres nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der SVT spielte mit:

Simon Hoffmann - Eric Rohles, Fabian Weber, Benny Strupp, Nils Noner - Levent Oruc, Tobias Weber, Fabian Densborn, Klaus Gebhard (85. min., Andreas Hein) - Achim Mees (65. min., Sebastian Lang, 76. min., Johannes Weber), Patrick Scherer

Unsere zweite Mannschaft zeigte gegen den Lokalrivalen aus Könen eine tolle Leistung und konnte daher einen verdienten 4:2 (2:1) Heimsieg landen.

In einem sehr guten C-Ligaspiel waren wir über weite Strecken das dominierende Team und gingen nach 36 Minuten durch Martin Steffen mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1 Ausgleich konnte wiederum Martin Steffen noch vor dem Wechsel auf 2:1 erhöhen. Beide Tore wurden von Dirk Rohles vorbereitet.

Nach der Pause erhöhte Dennis Groß auf Zuspiel von Martin Steffen auf 3:1 bevor „Oldie“ Markus Müller eine Vorlage von Johannes Kappes zum 4:1 verwertete. Kurz vor Schluss gelang Könen lediglich noch der Treffer zum 4:2 Endstand.

Die dritte Mannschaft blieb beim 2:2 (1:0) gegen die SG Wawern/Kanzem auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Markus Müller sorgte für die Halbzeitführung und nach dem Ausgleich brachte Daniel Mirtennutz die Mannschaft wieder in Front. In der 66. Minute sorgten die Gäste mit ihrem Treffer für das Endergebnis

 

131028 werbebanner 611x90 fussball-de 25kb

kwr.jpg

... lade Modul ...

 

Kreisliga B Trier-Saar

... lade FuPa Widget ...

Kreisliga C Saar

... lade FuPa Widget ...

Kreisliga D Saar

... lade FuPa Widget ...

Torjägerliste

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
Joomla templates by Joomlashine